Der hinduistische Tempel

01agnilingam Kopie

Tempel für das Agnilingam, Tiruvanamalai.

Viele Kulturen kennen die Vorstellung, dass Götter auf Bergen wohnen, zum Beispiel auf dem Olymp, oder dass der Aufstieg auf einen Berg zum Göttlichen führt. Auch Höhlen gehören in vielen Weltgegenden zu den frühesten Kultplätzen überhaupt. Der indische Tempel setzt die Vorstellungen von Höhle und Berg in Architektur um.
Der Vortrag führt uns in einen Tempel hinein. Wir durchqueren Eingangstore, lassen uns vom Tempelelefanten segnen und stehen dann Schlange, bis wir zuinnerst das Kultbild in einem höhlenartigen Raum sehen. Würde es nach Räucherstäbchen und Ghee riechen, wären wir der körperlich-sinnlichen Erfahrung eines Tempelbesuchs noch näher. Auf jeden Fall lassen sich mit einem Tempelbesuch Glaubensvorstellungen und Praktiken des Hinduismus anschaulich erklären.